30. Mai 2013

Albis Talks Anmeldung

Donnerstag, 9. Juli 2015 

Das Smartphone als Display der Zukunft

Smartphones, Tablets und Kleinst-Notebooks etablieren sich je länger je mehr als Alternative zu eingebauten Displays für Konfigurations- und Steuerungsaufgaben.
Verschiedene Faktoren verstärken diesen Trend:

  • Geräte und Maschinen werden preiswerter, wenn sie ohne integriertes Display hergestellt werden können.
  • Smartphones bieten eine sehr komfortable und allgemein akzeptierte Bedienung mittels Touch-Display
  • Smartphones erlauben einen quasi standardisierten Empfang von Notifikationen.

Smartphones bieten verschiedene Technologien für die Vernetzung. Unsere Vorträge zeigen mögliche Varianten und diskutieren deren Vor- und Nachteile.

Prüfen Sie die Schlüssel für Ihren Produkterfolg. Wir stehen auch zu einem vertieften Gespräch oder Mini-Workshop zur Verfügung.

Veranstaltungsort: Albis Technologies AG, Albisriederstrasse 199, 8047 Zürich (im Nachbargebäude der Stadt Zürich)

Veranstaltungsbeginn: 16.30 Uhr

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung: http://www.albistechnologies.com/de/newsletter/albis-talks.php

Wir freuen uns Sie am Albis Talks begrüssen zu dürfen.

Marco Tölle Telefon +41 58 252 4077
marco.toelle@albistechnologies.com

GETTING THINGS DONE. 

Programm

16:30  

Begrüssung Albis Engineering

                      Marco Tölle, Head Albis Engineering 

16:40   

Tipps, wie das Smartphone das Gerätedisplay ersetzt. Der                       Gewinn: Weniger Kosten, mehr Komfort.

                      Je nach Produkt-, Use-Case- und Sicherheitsanforderungen ist GSM,
                      WLAN, Bluetooth oder NFC die richtige Technologie für die
                      Vernetzung. Im Referat wird auf die Eigenschaften und Unterschiede
                      der Technologien sowie deren Vor- und Nachteile in Bezug auf ein
                      abgesetztes Display eingegangen.

                      Referent: Boris Zweimüller, Albis Engineering

17:10   

Das Smartphone – der neue Schlüssel zu Büro und Labor

                      In enger Kooperation mit Swisscom und dem Entwicklungspartner
                      Albis konnte Siemens, einer der weltweit wichtigsten Anbieter von
                      professionellen Zutrittssystemen, diese Vision in die Realität umsetzen.

                      Als Ersatz für die üblichen Smartcards mit  Krypto-Controller wird neu
                      die SIM-Karte eines Smartphones  als sicherer Träger für die
                      kryptographischen Schlüssel verwendet.  Als verantwortlicher
                      Produktmanager wird uns Roland Hunkeler an seiner Vision teilhaben
                      lassen und uns gemeinsam mit den verantwortlichen Ingenieuren bei
                      Albis einen Einblick in Prozesse und Technik geben.

                      Referent: Roland Hunkeler, Siemens Schweiz AG

17:30  

Apéro

                      

(Rot markierte Felder sind Pflichtfelder)

 

News & Events

29.10.2014Kanton Zug testet Abo-Komfort für alle
Einfacher reisen – einfacher zahlen: Auf diese Formel...
mehr erfahren...
02.04.2014Swisscom M2M Day vom 26.3.2014
Albis Technologies AG hat neben Cisco und SAP eine Keynote...
mehr erfahren...

© 2017 Albis Engineering AG. Alle Rechte vorbehalten

WE MAKE THINGS DONE